Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum & Datenschutz X
FAQ
AAA
0 Mein Urlaub
Deutsch
Kontakt
Liechtensteinklamm St. Johann im Pongau
Liechtensteinklamm St. Johann im Pongau
Liechtensteinklamm St. Johann im Pongau
Buchen
Events
Shopping
Webcams
Wetter

Liechtensteinklamm

Voraussichtliche Öffnung 2019

 

 

Aktuelle Information (April 2019):

Die Liechtensteinklamm ist bis auf weiteres komplett geschlossen, geplante Wieder-Eröffnung: Spätsommer/Herbst 2019. 


Offizielle Stellungnahme der Stadtgemeinde St. Johann im Pongau (April 2019):

 

Nach einem Felssturz im Mai 2017 stehen in der Liechtensteinklamm umfangreiche Sanierungsarbeiten und neue Baumaßnahmen auf dem Programm. Es wird mit Hochdruck daran gearbeitet, dass das beliebte Ausflugsziel heuer noch geöffnet werden kann (Spätsommer/Herbst 2019). Drei Tunnel- und vier Galerieanlagen, 59 Steinschlagschutznetze mit einer Gesamtlänge von 1.100 Laufmetern sowie mehrere Sonderbauwerke in Form von Treppenanlagen, Plattformen und einem Brückenbauwerk werden errichtet. Mit den Sonderbauwerken wird die Attraktivität der Liechtensteinklamm gesteigert. Die Stadtgemeinde St. Johann im Pongau möchte ein nachhaltiges und attraktives Besuchserlebnis schaffen und dabei höchstmögliche Sicherheit gewähren.


 

Faszinierende Ein- und Ausblicke in den Bergen

Die Liechtensteinklamm ist bestimmt eine der längsten, tiefsten und beeindruckensten Schluchten in den Alpen. Das mächtige Rauschen des Wasserfalles, die moosbewachsenen Steine in sattem Grün, eine sagenumwobene Atmosphäre und Sonnenstrahlen, die im feinen Wasserstaub einen Regenbogen entstehen lassen. Das einzigartige Naturschauspiel im Salzburger Land ist bekannt für einen unvergesslichen Ausflug der besonderen Art - ein Erlebnis für die ganze Familie.

 

Die tosenden Wasserfälle und die reißenden Wassermassen haben sich über Jahrtausende immer tiefer in den Berg geschnitten und eine Schlucht entstehen lassen. Die Felsen stehen stellenweise so eng und hoch, dass der Himmel nur mehr als kleiner Streifen zu erkennen ist.

 

Bereits 1875 faszinierte dieses alpine Naturschauspiel die Menschen so sehr, dass die Schlucht, durch eine Spende von Fürst Liechtenstein, für die breite Öffentlichkeit mit Brücken und Stegen als Sommer-Ausflugsziel zugänglich gemacht wurde. Inzwischen haben über 10 Millionen Menschen aus aller Welt die sagenumwobene Liechtensteinklamm besucht. Kaum ein Besucher ist nicht fasziniert von dem gewaltigen Eindruck und dem fast geisterhaft anmutenden Licht- und Schattenspiel in der Tiefe und Enge der Klamm.

 

Pinzweb
Sprache wählen
Stadt Dorf Berg Klamm
Newsletter Blog FAQ Pressebereich Vermieter-Login
Erfolgreich zur Merkliste hinzugefügt
Erfolgreich von der Merkliste entfernt